Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Haftpflicht

Die Baubranche gehört in Österreich zu jenen Wirtschaftssparten, welche das höchste Unfallrisiko aufweist. Dass das Fahren von großen Baustellenfahrzeugen vom Fahrer äußerste Sorgfaltspflicht abverlangt, bekräftigte der Oberste Gerichtshof in seinem Urteil 9ObA106/20h.

Freigegeben in aktuell

Eine Mutter achtete zu wenig auf ihren Vierjährigen, welcher in weiterer Folge eine Brücke überquerte und mit einem Radfahrer kollidierte. Wie eng die Haftung von Eltern ausgelegt wird, entschied der Oberste Gerichtshof in seinem Urteil 2Ob180/21s.

Freigegeben in aktuell
Schlagwörter
Montag, 24 Januar 2022 15:05

Planer haftet für Sturmschaden

Ein Stall ist von einem Unternehmen geplant, der Bau aber privat ausgeführt worden. Als ein Sturm das Gebäude beschädigte, stellte sich die Planung als mangelhaft heraus. Der Gebäudeversicherer kam für den Schaden auf, forderte aber vom planenden Unternehmen Regress. Inwieweit der Planer in diesem Fall haftet, klärte der Oberste Gerichtshof in seinem aktuellen Urteil 5Ob35/21i.

Freigegeben in aktuell

Die Beteiligung von Unternehmen oder deren Gesellschaftern sowie der Angehörigenausschluss sorgen häufig für Unklarheiten im Schadenfall einer Haftpflichtversicherung. Wie eng Risikoausschlüsse auszulegen sind entschied der OGH in einem aktuellen Urteil 7Ob101/21k.

Freigegeben in aktuell
Schlagwörter

Eine Bilanzbuchhalterin war der Meinung, dass der Versicherer zum Berufshaftpflichtversicherungsvertrag schuldig sei Deckungsschutz zu gewähren.
Inwieweit die Tätigkeit des Bilanzbuchhalters geht, entschied der OGH in seinem Urteil 7Ob 104/21a.

Freigegeben in aktuell

Silvester –Feuerwerkskörper begrüßen das neue Jahr. Doch die ausgelassene Stimmung schlägt schnell um: Eine Mutter lässt mit ihren erwachsenen Töchtern Himmelslaternen aufsteigen, welche das Affenhaus des Krefelder Zoos in Brand setzen. Die Folgen sind ein total beschädigtes Gebäude und zahlreiche verendete Tiere, darunter Menschenaffen wie Gorillas und Schimpansen.

Freigegeben in aktuell
Donnerstag, 08 August 2019 15:51

Beim Thema Gewässerschäden ist Vorsicht geboten!

Wie sähe unsere Erde ohne Wasser aus? Vermutlich wie der Mond, wie die Sahara oder andere unwirtliche Landschaften. Wasser ist die Grundlage allen Lebens und auch für den Menschen unentbehrlich. Der dauerhafte Zugang zu sauberem, trinkbarem Wasser ist ein Menschenrecht, das ist sogar international vereinbart. Und er ist eine wichtige Voraussetzung für die menschliche Gesundheit, denn zahlreiche schwere, aber vermeidbare Krankheiten werden durch verschmutztes Wasser und mangelnde Hygiene verursacht. Es handelt sich beim Thema Gewässer also um einen äußerst sensiblen Bereich. Gerade aufgrund enormer rechtlicher Vorgaben und hoher Auflagen können – ausgelöst durch Planungs- und Beratungsfehler - sehr leicht Schadenersatzforderungen in Millionenhöhe entstehen.

Freigegeben in aktuell

Der Kläger betrat barfuß im Rahmen eines Schwimmbadbesuches den dort vorhandenen Gastronomiebetrieb und trat sich dort einen Glassplitter ein. Er entfernte diesen mit einer Pinzette. Aufgrund von Schmerzen suchte er am darauffolgenden Tag einen Arzt auf. Im Laufe des Heilungsprozesses kam es zu Wundheilstörungen, wobei die Langzeitfolgen noch nicht absehbar sind. Der Kläger forderte daraufhin Schmerzensgeld und auch die Haftung für Folgeschäden vom Schwimmbadbetreiber, mit welchem er durch das Kaufen der Eintrittskarte einen Vertrag eingegangen sei; ebenso wandte er sich mit der Klage an den Pächter des Schwimmbad Lokals.

Freigegeben in aktuell

Adresse

Brindlinger
Versicherungsmakler GmbH

Zentrale Zell am Ziller

Gerlosstraße 14
6280 Zell am Ziller

+43 5282 2452-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mo – Do: 08:00 – 17:00 Uhr
Fr: 08:00 – 12:00 Uhr, bis 13:00 Uhr Journaldienst

Zulassungsstelle Mo - Fr 08:00 – 12:00 Uhr und nach Vereinbarung

Zweigstelle Jenbach

Auf der Huben 1
6200 Jenbach

+43 5282 2452-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mo – Do: 09:00 – 13:00 Uhr
Fr: geschlossen