Aktuelle Infos für SIE.

Aktuelle Neuigkeiten

Planung und Beratung - Beim Thema Gewässer ist Vorsicht geboten!

Planung und Beratung - Beim Thema Gewässer ist Vorsicht geboten!

Wie sähe unsere Erde ohne Wasser aus? Vermutlich wie der Mond, wie die Sahara oder andere unwirtliche Landschaften. Wasser ist die Grundlage allen Lebens und auch für den Menschen unentbehrlich. Der dauerhafte Zugang zu sauberem, trinkbarem Wasser ist ein Menschenrecht, das ist sogar international vereinbart. Und er ist eine wichtige Voraussetzung für die menschliche Gesundheit, denn zahlreiche schwere, aber vermeidbare Krankheiten werden durch verschmutztes Wasser und mangelnde Hygiene verursacht. Es handelt sich beim Thema Gewässer also um einen äußerst sensiblen Bereich.

WEITERLESEN

So schnell vergeht die Zeit …. Abschied von unserer Mitarbeiterin Platzer Marlies

So schnell vergeht die Zeit …. Abschied von unserer Mitarbeiterin Platzer Marlies

Nichts bleibt ewig erhalten – das gilt auch für wertvolle Mitarbeiter/innen.

Seit 2001 hat Marlies das Brindlinger Team mit ihrer kostbaren Arbeit unterstützt.

Mit Mai tritt sie ihren wohlverdienten „Ruhestand“ an.

Danke für 20 Jahre unermüdlichen Einsatz, Tüchtigkeit und ausgezeichnete Arbeit!

Liebe Marlies, wir wünschen dir alles Gute und Liebe, viel Glück und vor allem Gesundheit für deinen neuen Lebensabschnitt.

WEITERLESEN

Interview mit unserer Mitarbeiterin Nina Keplinger

Interview mit unserer Mitarbeiterin Nina Keplinger

Nina ist seit insgesamt 10 Jahren in der Versicherungsbranche tätig. In den letzten zwei Jahren war sie bei einer Bank beschäftigt. Ihre Arbeit im Versicherungsbereich bereitete ihr jedoch mehr Freude und deshalb hat sie am 01. Dezember 2020 den Weg zu uns gefunden.
Somit konnten wir mit Nina keine Quereinsteigerin gewinnen, sondern sie bringt auf Grund der bisherigen Berufserfahrung einiges an Basiswissen mit. Nina hat in unserem Büro den Aufgabenbereich der Büroleitung übernommen.  

Was gefällt Dir in Deiner Tätigkeit bei der Firma Brindlinger?

WEITERLESEN

Einbrüche in Geschäftslokalen

Einbrüche in Geschäftslokalen

In den letzten Monaten hat es vermehrt Einbrüche in Geschäftslokale und damit verbundene Diebstähle gegeben. Auch unsere Kunden blieben davon leider nicht verschont. Im Jahr 2020 waren unsere Schadenbearbeiter mit der Abwicklung von 21 Einbruch/Diebstahlschäden mit einem Schadenersatzbetrag von ca. € 100.000,--beschäftigt.

Um einen Einbruch/Diebstahl Schaden möglichst gering zu halten oder sogar zu verhindern geben wir Ihnen folgende Empfehlung:

WEITERLESEN

Kaminkehrungen – vorschriftsmäßige Kontrolle und Reinigung unerlässlich

Kaminkehrungen – vorschriftsmäßige Kontrolle und Reinigung unerlässlich

Durch regelmäßige Rauchfangkehrerarbeiten werden Brände verhindert und auch ein störungsfreier, sicherer und energiesparender Betrieb einer Heizungsanlage gewährleistet. Gesetzliche Regelungen dazu gibt es in der Tiroler Feuerpolizeiordnung und dem Tiroler Heizungsanlagengesetz. Der Betreiber von Feuerungsanlagen ist verpflichtet die Feuerstätten, Verbindungsstücke ‚Rauch- und Abgasleitungen sowie die Kamine von einer befugten Person (Kaminkehrer) reinigen zu lassen. Ausnahmen (z. B. für Alm-, Forst- oder Jagdhütten) für Selbstkehrungen können von der Behörde erteilt werden, wobei auch hier eine jährliche Prüfung durch den Kaminkehrer zu erfolgen hat.

Wie oft muss laut Tiroler Feuerpolizeiordnung verpflichtend gekehrt werden?

WEITERLESEN

Beschädigung Firmenfahrzeug durch Arbeitnehmer bei Privatfahrten - Ist die Deckung in der Privathaftpflichtversicherung gegeben?

Beschädigung Firmenfahrzeug durch Arbeitnehmer bei Privatfahrten - Ist die Deckung in der Privathaftpflichtversicherung gegeben?

Es ist geübte Praxis – der Arbeitgeber überlässt einem Mitarbeiter den Firmenwagen auch für private Fahrten. Nun kommt es im Rahmen dieser Privatfahrten zur Beschädigung des Autos. Deckt die Privathaftpflichtversicherung des Arbeitnehmers die dadurch entstandenen Kosten zur Schadenbeseitigung?

WEITERLESEN

Unfall auf Baustelle mit Todesfolge – OGH entscheidet in Sachen Sorgfaltspflicht

Unfall auf Baustelle mit Todesfolge – OGH entscheidet in Sachen Sorgfaltspflicht

Die Baubranche ist in Österreich jene Sparte in der Wirtschaft, welche das höchste Unfallrisiko aufweist. Das Fahren von großen Baustellenfahrzeugen verlangt vom Fahrer äußerste Sorgfaltspflicht.

Beim Rückwärtsfahren überrollte ein Radlader einen auf der Baustelle tätigen Arbeitern, welcher dabei tödlich verletzt wurde.

Zwei Sozialversicherer klagten infolgedessen den Eigentümer des Radladers und dessen Haftpflichtversicherung auf Ersatz der Kosten. Der Beklagte wandte ein, dass der Unfall ein unabwendbares, haftungsbefreiendes Ereignis lt. Eisenbahn- und Kraftfahrzeughaftpflichtgesetz gewesen sei.

WEITERLESEN

Winterreifen mit zu geringer Profiltiefe – Kaskoversicherung zahlt nicht

Winterreifen mit zu geringer Profiltiefe – Kaskoversicherung zahlt nicht

Die Reifenprofiltiefe ist ein wichtiges Faktum für die Fahrsicherheit. Bei abgefahrenem Reifenprofil verlieren die Reifen die Bodenhaftung und dies kann besonders bei nasser oder Schneefahrbahn zu folgenschweren Unfällen und zur Leistungsfreiheit der Kaskoversicherung führen.

In Österreich darf ein PKW in der Zeit vom 01. November bis zum 15. April bei winterlichen Fahrverhältnissen nur mit Winterreifen in Betrieb genommen werden. Winterreifen von PKW und LKW bis zu einem höchstzulässigen Gesamtgewicht von 3,5 t müssen in Österreich eine Profiltiefe von mindestens 4 mm bei Radialreifen (häufigste Reifenart) und 5 mm bei Diagonalreifen aufweisen, bei LKW über 3,5 t gilt eine Mindestprofiltiefe von 5 mm bei Radial- und 6 mm bei Diagonalreifen.

Wie verhält sich nun die Versicherung bei einem Schadenfall, wenn ich mit dem Auto in Deutschland unterwegs bin und dort eine andere Mindestprofiltiefe-Regelung gilt?

WEITERLESEN

Streupflicht gegen Glatteis – Muss man dieser Pflicht auch außerhalb der gesetzlich festgelegten Zeit nachkommen?

Streupflicht gegen Glatteis – Muss man dieser Pflicht auch außerhalb der gesetzlich festgelegten Zeit nachkommen?

Der Eigentümer einer Liegenschaft im Ortsgebiet hat lt. Gesetz die Verpflichtung zwischen 06.00 und 22.00 Uhr Gehsteige und Gehwege entlang der ganzen Liegenschaft von Schnee und Glatteis zu befreien. Lt. OGH Urteil (2 Ob 116/20b) kann diese Streupflicht abweichend von der gesetzlichen Bestimmung auch für die Nacht bestehen. Wann ist das der Fall?

WEITERLESEN

Brexit – Auswirkung auf die Versicherungen

Brexit – Auswirkung auf die Versicherungen

Großbritannien hat mit 31.01.2020 die Europäische Union verlassen und seit Ablauf der Übergangsperiode per 31.12.2020 ist das Vereinigte Königreich auch aus dem EU-Binnenmarkt und aus der Zollunion ausgeschieden. Wie kann sich das auf die Deckung Ihrer Versicherung auswirken?

WEITERLESEN

Streitigkeiten bei Marken-, Muster-, Patent- oder Urheberrechten

Streitigkeiten bei Marken-, Muster-, Patent- oder Urheberrechten

Immaterielle Vermögenswerte – das sind unter anderem Marken-, Muster-, Patent und Urheberrechte - gewinnen immer mehr an Bedeutung. Es ist unumgänglich zumindest über grundlegende Kenntnis in diesem Bereich zu verfügen.

WEITERLESEN

Erhöhung der NoVA ab 2021 und NoVA für Klein-Laster ab Juli 2021

Erhöhung der NoVA ab 2021 und NoVA für Klein-Laster ab Juli 2021

Die NoVA – Normverbrauchsabgabe – wird fällig, wenn ein neues oder gebrauchtes Fahrzeug zum ersten Mal in Österreich zum Verkehr zugelassen wird. Es handelt sich hierbei um eine einmalige Abgabe, welche abhängig von der CO2-Emmision und vom Fahrzeugwert berechnet wird. Die NoVA ist im Kaufpreis bereits enthalten und wird vom Händler direkt an das Finanzamt abgeführt.

WEITERLESEN

Legionellen - Wiederinbetriebnahme und Prävention nach Systemstillstand

Legionellen - Wiederinbetriebnahme und Prävention nach Systemstillstand

In Folge der Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 sind viele Wasserversorgungssysteme in Gebäuden (Hotels, Schulen, etc.) seit Monaten nicht oder nur mangelhaft in Betrieb.

Dadurch wird das Überleben von Mikroorganismen gefördert, die sich in weiterer Folge verbreiten und vermehren.

WEITERLESEN

Überprüfen Sie die Gültigkeit Ihrer digitalen Vignette!

Überprüfen Sie die Gültigkeit Ihrer digitalen Vignette!

Mit 31.01.2021 läuft die Gültigkeit der Vignetten für das Jahr 2020 ab. Sie können ganz einfach prüfen, ob Ihre digitale Vignette für 2021 ordnungsgemäß bei der Asfinag erfasst ist. Auch dann, wenn Sie Anspruch auf eine Gratis-Vignette aufgrund körperlicher Einschränkungen haben.

WEITERLESEN

ACHTUNG: Neue gesetzliche Regelung für Verwendung von Drohnen!

ACHTUNG: Neue gesetzliche Regelung für Verwendung von Drohnen!

Seit 31.12.2020 gelten auch in Österreich neue, europaweit einheitliche Regeln für die Drohnennutzung. Was sich dadurch für Drohnenpiloten ändert, unter welche Kategorie Ihre Drohne fällt, und ob Sie diese registrieren müssen oder den Drohnenführerschein brauchen erfahren Sie hier.

WEITERLESEN

Wasserschäden durch Umbauarbeiten – Wer kommt für den Schaden auf?

Wasserschäden durch Umbauarbeiten – Wer kommt für den Schaden auf?

Eine Baufirma wurde mit Umbauarbeiten in einer Mietwohnung beauftragt. Bei diesen Arbeiten beschädigte ein Mitarbeiter ein Heizungsrohr, Wasser trat aus und in der Folge kam es in der darunter liegenden Tierarztpraxis zu einem erheblichen Wasserschaden.

WEITERLESEN

Keine Privathaftpflicht Deckung für volljährigen Lehrling

Keine Privathaftpflicht Deckung für volljährigen Lehrling

Die Mitversicherung von volljährigen Kindern ist in der Regel in den Versicherungsbedingungen unter folgenden Voraussetzungen vorgesehen:

  • Das Kind darf nicht älter als 25 Jahre sein.
  • Das Kind darf über keinen eigenen Haushalt verfügen.
  • Das Kind darf über kein regelmäßiges Einkommen verfügen.

WEITERLESEN

E-Ladestationen – Was ist versicherungstechnisch zu beachten?

E-Ladestationen – Was ist versicherungstechnisch zu beachten?

Die E-Mobilität ist seit einigen Jahren auf der Überholspur. Bei der Anschaffung eines E-Autos spielen nicht nur der Umweltgedanke, sondern auch die staatliche Förderung, die geringeren Betriebskosten und die Ersparnis bei der KFZ-Steuer und bei der Versicherung eine Rolle. 

WEITERLESEN

Photovoltaikanlagen: Ohne Meldung an die Versicherung - kein Kostenersatz bei Schäden

Photovoltaikanlagen: Ohne Meldung an die Versicherung - kein Kostenersatz bei Schäden

Erneuerbare Energien stehen hoch im Kurs. Das erhöhte Umweltbewusstsein, Einsparung von Energiekosten und Förderungsmaßnahmen führen sowohl im privaten als auch im betrieblichen Bereich immer mehr zu Stromerzeugung mittels Sonnenenergie. Die Errichtung einer Photovoltaikanlage mit hochwertigen, umweltfreundlichen Technologien hat ihren Preis und die Investition rechnet sich erst mit den Jahren. Eine ungeplante Reparatur oder ein Schaden an der Anlage kann die Rentabilität massiv schmälern. 

WEITERLESEN

Parkendes Auto entzündet sich - Versicherung übernimmt keine Haftung

Parkendes Auto entzündet sich - Versicherung übernimmt keine Haftung

Beklagter und Kläger hatten ihre Fahrzeuge in einer Tiefgarage nebeneinander geparkt. Das Fahrzeug des Beklagten war in gutem Zustand und gewartet, trotzdem kam es durch einen technischen Defekt im Motorraum einen Tag nach dem Abstellen zu einem Brand, der auch das Fahrzeug des Klägers zerstörte. Handelt es sich hierbei um einen Unfall beim „Betrieb“, der eine Haftung auslöst?

WEITERLESEN

Newsletter

Stets aktuelle Informationen erhalten
und nichts verpassen

Adresse

Brindlinger
Versicherungsmakler GmbH

Zentrale Zell am Ziller

Gerlosstraße 14
6280 Zell am Ziller

+43 5282 2452-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mo – Do: 08:00 – 17:00 Uhr
Fr: 08:00 – 12:00 Uhr, bis 13:00 Uhr Journaldienst

Zulassungsstelle Mo - Fr 08:00 – 12:00 Uhr und nach Vereinbarung

Zweigstelle Jenbach

Auf der Huben 1
6200 Jenbach

+43 5282 2452-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mo – Do: 09:00 – 13:00 Uhr
Fr: 09:00 – 12:00 Uhr