• Startseite

Interview mit unserem Mitarbeiter Thomas Holaus

Thomas ist schon seit 2002 bei uns im Betrieb tätig und kümmert sich um die rasche Abwicklung der Schadensfälle.

 

Du bist schon seit 2002 bei uns im Betrieb. Was hat dich damals bewogen, dass du dich bei der Firma Brindlinger Versicherungsmakler beworben hast?

Ich war zum damaligen Zeitpunkt bereits 6 Jahre bei einer der größten Österreichischen Versicherungen im Verkauf angestellt. Zu dieser Zeit folgten bereits die ersten kniffligeren Schadenfälle und musste ich feststellen, dass wir zwar verkaufen gelernt hatten, aber wir konnten unseren Kunden im Schadenfall nicht wirklich unterstützend zur Seite stehen. Ich habe dann die Zeitungsanzeige gesehen, dass der Makler Brindlinger einen Schadenreferenten beschäftigen wollte. Auch hatte das Büro Brindlinger zu diesem Zeitpunkt bereits einen sehr guten Ruf und wusste ich bereits, dass mir das Thema „Versicherung“ gefällt.

Obwohl ich einiges an Gehalt liegen gelassen habe, war es für mich wichtiger, alles über Versicherungen zu lernen und unsere Kunden im Schadenfall bestmöglich beraten zu können. Deshalb habe ich auch neben dem Beruf die Ausbildung zum Versicherungskaufmann, Versicherungsmakler und Vermögensberater sowie unzählige Seminare zu den verschiedenen Teilbereichen und auch verschiedensten Versicherern besucht.

 

Als passionierter Radfahrer weißt du selber wie wichtig es ist, umfassend geschützt zu sein. Welche Versicherung sollten Sportler deiner Meinung nach unbedingt haben?

Im privaten Bereich würde ich die Privathaftpflicht sowie eine Unfallversicherung als Basisabsicherung anraten. Ein Missgeschick in der Freizeit und schon kannst du mit großen, existenzbedrohenden Schadenersatzforderungen vor einer großen finanziellen Hürde stehen. Eine Privathaftpflichtversicherung schützt dich davor. Die Unfallversicherung übernimmt die Kosten der Bergung, medizinische Heilbehandlung und bei Dauerfolgen auch noch einen finanziellen Ausgleich. Sofern noch finanzielles Potenzial bestehen sollte, empfehle ich jungen Leuten, die Option auf ein Krankenversicherung und auch eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen.

 

Du bist jetzt schon seit über 17 Jahren bei der Firma Brindlinger und in der Versicherungsbranche. Was schätzt du dabei besonders an deinem Arbeitgeber und welcher Teil deiner Arbeit macht dir am meisten Spaß?

In der Versicherungsbranche bin ich nun seit fast 25 Jahren. Es war und ist eine sehr bewegte Zeit und versuche ich nach wie vor immer für unsere Kunden die beste Lösung laut dem zu Grunde liegenden Versicherungsvertrag zu vereinbaren. Zwischenzeitlich weiß ich auch, dass die Versicherungslösungen vom Versicherrungsmakler Brindlinger und unsere verschiedenen Konzepte (Hotel, Bau, technische Büros) einen sehr umfassenden Versicherungsschutz für unsere Kunden bieten. Das erleichtert die Schadenabwicklung etwas, auch mit dem Wissen, dass nicht alles und jeder Schadenfall ein gedeckter Versicherungsschaden ist.

An der Firma Brindlinger schätze ich die flexiblen Arbeitszeiten, die moderne  Büroausstattung, die Nähe zu meinem Wohnort und die regelmäßige Gehaltzahlung. Wie in jeder Beziehung gibt es auch im Büro manchmal verschieden Ansichten, jedoch konnten wir diese bis dato noch jedes Mal ausreden. Auch kann ich mir den Tagesablauf sehr gut selber einteilen – egal ob ich nun Schadenabwicklung, Sachverständigengespräche, Kundenberatungen oder Weiterbildungen mache.

Adresse

Brindlinger
Versicherungsmakler GmbH

Zentrale Zell am Ziller

Gerlosstraße 14
6280 Zell am Ziller

+43 5282 2452-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mo – Do: 08:00 – 17:00 Uhr
Fr: 08:00 – 12:00 Uhr, bis 13:00 Uhr Journaldienst

Zulassungsstelle Mo - Fr 08:00 – 12:00 Uhr und nach Vereinbarung

Zweigstelle Jenbach

Auf der Huben 1
6200 Jenbach

+43 5282 2452-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mo – Do: 09:00 – 13:00 Uhr
Fr: 09:00 – 12:00 Uhr